Medizinisches BehandlungsZentrum
für Erwachsene mit Behinderungen

MZEB Berlin-Nord der GIB-Stiftung

Bild MZEB Berlin Nord im Haus der GIB-Stiftung
MZEB Berlin Nord im Haus der GIB-Stiftung

AKTUELLES

28.09.2022 – Umzug ins Haus der GIB-Stiftung

MZEB und GIB-Geschäftsstelle haben ihre neuen Räume bezogen

Der große Huckepack-Umzugslaster mit Fahrer an einem Ort, der kleine Transporter mit vielen Trägern am anderen. So begann der Tag, dem die Mitarbeitenden der GIB-Verwaltung in Berlin schon lange entgegen gesehen hatten, mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der 26. September. Tag des Umzugs in die hellen, neuen Räume im Obergeschoss vom Haus der GIB-Stiftung.

Der große Umzugs-LKW schaffte es aus dem kleinen Tuchmacherweg wieder heraus. Unbeladen. Die erste Fuhre sollte nämlich von der Buchholzer Straße, dem Ort, der zwei Jahre lang übergangsweise einige GIB-Büros beherbergt hatte, zum Haus der GIB-Stiftung gehen.

So blieb der Belegschaft im Tuchmacherweg noch etwas Zeit, Abschied zu nehmen und GIB-Geschichte zu erinnern. Seit es GIB am Tuchmacherweg gibt, seit 19 Jahren, arbeitete die dienstälteste Mitarbeiterin dort. Viele andere kamen nur wenig später dazu. Und am liebsten wären sie wohl alle auf ewig hier bei ihren GIB-Wurzeln geblieben.

Die leeren Räume im Haus der GIB-Stiftung aber, in denen schnell wieder gearbeitet werden sollte – die Rechner wurden als letzte abgebaut und waren als erste wieder in Betrieb – ließen kaum Zeit für Trauer.

Rekordverdächtig saß Nadja Schlitzer, Assistentin des Vorstands, schon am 27. September wieder an ihrem sehr persönlich eingerichteten Schreibtisch, als hätte der schon immer dort gestanden. Auch das Büro der beiden Gebäudemanager, Silvio Bartosch und Victor Dominguez, hatte sich flugs gefüllt. Anzutreffen waren sie hier allerdings nicht. Die Organisation des Umzugs erledigt sich eben nicht vom Schreibtisch.

Auch im neuen MZEB im Parterre wurde bald wieder gearbeitet. Hier hatten beim Umzug aus den provisorischen Räumen hinter dem Haus der GIB-Stiftung alle Mitarbeitenden mit angepackt.

Dr. Niels Freundlieb, medizinischer Leiter, transportierte sogar die Untersuchungsliege selbst, nachdem der professionelle Medizingerätetransporteur allen vorgeschlagenen Transportwegen und -mitteln skeptisch gegenüber gestanden hatte. Niels Freundlieb und Liege fuhren beide hochkant im Fahrstuhl nach unten.

Ab dem 4. Oktober öffnen die neuen Räume des MZEB dann für die Menschen, für die sie geplant, gebaut und eingerichtet wurden, die Patientinnen und Patienten.

Huckepack wartet

Stellenangebote

Wir suchen ab sofort
für das MZEB Berlin-Nord
eine/n

Praxiskoordinatorin / Praxiskoordinator (d/m/w)

medizinische Ausbildung, idealerweise mit Zusatzqualifikation Praxismanagement

in Vollzeit

Weitere Informationen zu diesem Stellenangebot sowie die Bewerbungsmöglichkeit finden Sie auf der Homepage der GIB-Stiftung. Klicken Sie dazu bitte auf den Jobtitel oder den Pfeil rechts.