Medizinisches BehandlungsZentrum
für Erwachsene mit Behinderungen

MZEB Berlin-Nord der GIB-Stiftung

MZEB Berlin-Nord - erstes MZEB in Berlin

AKTUELLES

01.04.2020 – Gesetzliche und gesundheitspolitische Zielsetzung

Der Paritätische Berlin

Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN-BRK) verpflichtet die Mitgliedstaaten zu einer Versorgung ihrer behinderten Bürgerinnen und Bürger, die im Vergleich zur Ge­samt­bevölkerung qualitativ gleichwertig ist. Die dafür erforder­lichen wie not­wendigen Leistungen und Hilfen müssen bereitgestellt werden.

Das Angebot der Medizinischen Behand­lungs­zentren ist nach dem Gesetz „auf diejenigen Er­wachsenen auszurichten, die wegen der Art, Schwere oder Komplexität ihrer Behinderung“ eine besondere und spezialisierte Behandlung be­nötigen.

Zum Aufbau eines Versorgungsverbundes, der für Menschen mit geistiger Behinderung, schweren Mehr­fach­behinderungen oder einer erworbenen Hirn­schädigung hat die AB MZEB des Paritätischen Berlin 2015 ein Gut­achten erstellt und ein Positions­papier vorgelegt.

Die Arbeitsgruppe (AG) MZEB entwickelte Vor­schläge zur Gestaltung einer inklusiven Praxis im Land Berlin, um eine wohn­ortnahe, barriere­freie und flächen­deckende Versorgung mit Präventions-, Gesundheits-, Rehabilitations- und Pflege­angeboten zu schaffen, die für Menschen mit Behinderungen zugänglich sind. Medizinische Zentren im Sinne des § 119c SGB V sollen zur Sicherstellung der ambulanten medizinischen und therapeutischen Versorgung errichtet werden. Die Angebote wenden sich an Menschen mit angeborener geistiger Behinderung, durch eine erworbene Hirnschädigung Behinderte und Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen richten.

Das Positionspapier "Versorgungsverbund für Er­wachsene mit geistiger Behinderung oder schwe­ren Mehrfach­behinderungen in Berlin" finden Sie hier .

Das Gutachten "Medizinische Zentren für Er­wachsene mit geistiger Behinderung und schweren Mehrfachbehinderungen in Berlin" wur­de im Auftrag der AG MZEB erstellt und bildet die Grundlage des o.g. Positionspapiers. Sie finden das Gutachten hier .

Positionspapier Versorgungsverbund, 2015

Auch interessant...

Kampagne Warum suchst du mich nicht?